MenuMenu

Resilienz in der Führung –
Wie Sie in herausfordernden Situationen eine gute Führungskraft sein können.

Wie können schwierige Führungssituationen deeskaliert werden? Sie lernen Methoden kennen anhand vieler Beispiele aus der Praxis, um den ethischen Kompass in solchen Situationen richtig einzustellen und eine Corporate Governance zu etablieren zum Schutz des Selbst und der Organe im Unternehmen.

26.-28. August 2024
Paulus Akademie, Zürich
Referent:innen: Prof. Dr. Peter Fankhauser, Seraphina Altnickel, Christof Schramm
Anmeldeschluss: 5. August 2024

Flyer herunterladen
Anmeldeformular herunterladen

Prof. Dr. Peter Fankhauser

ist CEO der Manres AG; 20 Jahre Erfahrung als CEO mittlerer und grosser Unternehmen, meist in Turnaround- und Restrukturierungsphasen, mindestens aber in grossen Veränderungsphasen. Karrierestationen: CEO grosser internationaler Tochtergesellschaften der Kuoni AG, CEO der LTU Gruppe, CEO Neckermann Reisen, Thomas Cook Deutschland und später Continental Europe, CEO Thomas Cook UK, Group CEO Thomas Cook plc.

Christof Schramm

ist seit über 25 Jahren Kommunikationsberater und hat eine Vielzahl an Manager:innen renommierter Unternehmen zu mehr Erfolg durch überzeugende Auftritte auch in schwierigen Situationen verholfen. Seine Leidenschaft für die Rhetorik, die Expertise aus seiner Arbeit mit vielen deutschen und internationalen Großunternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten bilden die Basis für erfolgreiche Präsentations-, Rhetorik- und Medientrainings. 
Als Kommunikationsberater hat er viele Börsengänge, Privatisierungen, Aktienplatzierungen und M&A-Transaktionen (freundlich und feindlich) betreut. Darunter sämtliche IPO-Privatisierungen in Deutschland. Kommunikativ waren das immer besondere Herausforderungen, da solche Transaktionen auf Anhieb erfolgreich sein müssen.

Was dürfen Sie erwarten? 

Der Praxis-Workshop richtet sich an Personen, die bereits in langjährigen Führungspositionen tätig sind und nach praktischen, anwendbaren Lösungen suchen, um in Extremsituationen erfolgreich zu agieren. Neben zahlreichen Übungen und Praxisbeispielen wird der Austausch unter Gleichgesinnten gefördert.

Sie lernen 

  • aus Erfahrungen in Extremsituationen die Bedeutung von Resilienz in der Führung kennen,
  • den ethischen Kompass in solchen Situationen richtig einzustellen und
  • eine Corporate Governance zu etablieren, um sich selbst und die Organe im Unternehmen zu schützen

Weiterhin erfahren Sie

  • wie Sie Teams unter Druck erfolgreich führen, 
  • was ein High Performance Team auszeichnet,
  • wie Sie stressresistente Teams bilden und
  • wie Sie in schwierigen Situationen Ihre Auftrittskompetenz stärken.

Teilnehmer:innen und Referent:innen diskutieren aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen, wie schwierige Führungssituationen deeskaliert werden können. Es werden Wege und Methoden aufgezeigt, wie Sie Resilienz und Stressresistenz auf- bzw. ausbauen können. Zudem üben und verbessern Sie anhand von Beispielen Ihre Auftrittskompetenz in herausfordernden Situationen.

Welche Zielgruppe sprechen wir an? 

Der Praxis-Workshop richtet sich an Teilnehmer:innen des obersten Managements mit langjähriger direkter Führungserfahrung. Angesprochen sind Führungskräfte aller Branchen in C-Level-Funktionen, Verwaltungsräten, Bereichsleiter:innen oder Geschäftsleitungsmitglieder:innen.

Für wen ist dieser Praxis-Workshop besonders geeignet? 

  • Führungskräfte an der Spitze von Unternehmen oder Tochtergesellschaften, die sich auf Krisen vorbereiten,
  • Führungskräfte, die sich in einer Krise befinden und ihr Unternehmen widerstandsfähig und belastbar machen wollen,
  • Führungskräfte, die vor großen Veränderungen stehen und erlernen wollen, wie sie und ihre Entscheider:innen und Mitarbeiter:innen im Unternehmen mit solchen Situationen umgehen können

Die Schwerpunkt-Themen des Praxis-Workshops 

  • Führung unter Stress
  • Ethik und Verantwortung 
  • Resilienz und Widerstandsfähigkeit 
  • Merkmale eines High Performance Teams 
  • Kommunikation und Auftrittskompetenz gegen innen und aussen in Extremsituationen 
  • Umgang mit ‘Oh-Shit’-Momenten 
  • Auseinandersetzung mit sich selbst
  • Was ist mir als Leader:in wichtig

Welche Learnings können Sie mitnehmen? 

Dieser Praxis-Workshop bietet eine einzigartige Kombination aus Erfahrung, spannenden und fundierten Lerninhalten (reale Fallbeispiele) und der Möglichkeit, individuelle Problemstellungen aktiv einzubringen und zu lösen. Dabei kommt dem 
Peer-Learning eine besondere Bedeutung zu. Sich austauschen und von den Anderen lernen, mit einem hohen Mass an Selbstreflexion, lautet das Motto.

Wie ist der Praxis-Workshops aufgebaut? 

Im ersten Teil werden, anhand von vier konkreten Beispielen aus der Praxis, die Themenschwerpunkte in der Gruppe erarbeitet. Sie lernen verschiedene Führungsmodelle kennen und wie Sie diese anwenden können. 

Im zweiten Teil werden die von den Teilnehmer:innen ausgewählten Beispiele diskutiert, eingeordnet und schliesslich Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Im dritten Teil lernen die Teilnehmer:innen in einem separaten halbtägigen Block anhand von Simulationen und Beispielen, 

  • wie sie sich kommunikativ richtig verhalten, 
  • wie sie konstruktives Feedback geben und, 
  • was sie im Umgang voneinander lernen können.

 

Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Durchführung 2024

Bitte füllen Sie die Anmeldung (online oder PDF) vollständig aus und senden diese an akademie@manres.com. Um passende Peers und den Austausch auf Augenhöhe garantieren zu können, senden Sie uns bitte einen Kurz-CV. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten nach dem erfolgreichen Abschluss der drei Tage einen Kursnachweis der Manres AG. 

Kosten pro Teilnehmer:in

Die Workshopgebühr von CHF 3'600,- (zzgl. MwSt.) wird fällig, sobald die Anmeldebestätigung versendet wurde. Die Anmeldung ist gültig, wenn die Einzahlung des Kursbetrags erfolgt ist. In diesen Kosten sind Pausenverpflegungen und das Mittagessen für die drei Praxis-Workshoptage inkludiert. Übernachtungskosten gehen zu Lasten der Teilnehmer:in. Es sind einige Hotels in der unmittelbaren Umgebung vorhanden.

Annullationsbedingungen

Bis 2 Monate vor Workshop-Beginn werden keine Kosten erhoben; danach wird bis 30 Tage vor Beginn ein Betrag in Höhe von CHF 1'800.– (zzgl. MwSt.) in Rechnung gestellt; bei einer Stornierung der Teilnahme am Workshop bis 15 Tage vor Beginn sind 100 % der Kosten zu leisten.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter akademie[at]manres.com oder telefonisch unter +41 44 396 22 44 zur Verfügung.